Lars Day Stiftung

Die 2001 gegründete Lars Day Stiftung erfüllt ihren Zweck durch die Förderung einer Erinnerungskultur, die dem Wandel zu einer postmigrantischen Gesellschaft Rechnung trägt.

Sie vergibt ab 2016 jährlich den "Lars Day Preis - Zukunft der Erinnerung" für Projekte und Initiativen, die Ziele und Aktivitäten historisch-politischer Bildung inklusiv gestalten.

Vorstand:

Christian Petry

Iris Rüsing

Beirat:

Tessa Debus

Monika Endriß

Peter Kalb

Esra Küçük